Gesangsstudio
Portrait von Thomas Hauser Wenn ich mich jetzt daran erinnere, wie ich das allererste Mal bei Susanne in den Unterricht kam, muss ich wirklich schmunzeln. Ich weiß noch genau wie sie mir ein Buch mit Noten in die Hand drückte und meinte, ich solle doch ein paar Lieder raussuchen, die ich kann und dann will sie mal sehen wie ich singe.
Damals war ich neun Jahre alt und hatte noch meine Knabenstimme. Aus dem Knaben ist jetzt ein Bariton geworden, der inzwischen sechs Jahre Unterricht bei Susanne hat. Susanne hat meine Stimme trainiert, „gestimmt“ und ausgebildet, so dass ich inzwischen schon auf Wettbewerben und bei vielen Auftritten mein Talent im Gesang demonstrieren konnte.
Vor sechs Jahren noch einen halben Kopf kleiner als Susanne, überrage ich sie jetzt um zwei Köpfe. Und genauso ist auch unsere Beziehung zueinander gewachsen.
Susanne ist ein sehr herzlicher Mensch mit dem sich jeder anfreunden kann. Vorausgesetzt, man trainiert mit seiner Stimme, denn Susanne ist sowohl nett als auch sehr streng, was ja kein Manko ist aber auch schon dazu führte, dass wir die ein oder andere temperamentvolle Konversation hatten.
Aber das ist nicht weiter von Bedeutung bei dem qualitativ hochwertigen Unterricht, den man bei ihr erteilt bekommt - und dafür danke ich ihr.

Thomas Hauser

Portrait von Leni

Ich bin nun schon über ein Jahr bei Frau Langholf und ich finde es dort wirklich wunderbar. Frau Langholf ist eine gute und nette Lehrerin.

In diesem einen Jahr hat sich meine Stimme durch das Training wieder erholt (sie war etwas kaputt) und sogar schon verbessert.

Ich gehe sehr gerne dorthin und habe dort gemerkt, dass singen nicht (wirklich) anstrengend ist, sondern wunderschön. Es ist für mich jedes Jahr das schönste Geschenk, wieder hierher gehen zu dürfen.

Und wenn ich den Unterricht mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es: WUNDERBAR (auf JEDEN Fall zu empfehlen).

Leni, 11 Jahre

Portrait von Simon Moll

Seit über vier Jahren bin ich nun ein Gesangsschüler von Susanne. In dieser Zeit war neben privaten und beruflichen Verpflichtungen nicht immer so viel Platz für die Musik, wie ich mir das gewünscht hätte. Doch egal, wie viel Kraft und Energie am Ende des Alltags noch übrig war, Gesangsunterricht passt immer!

Bin ich müde, gestresst oder gesundheitlich angeschlagen, so hilft mir Susanne mit schonenden Gesangs- und Körperübungen wieder auf die Beine. Sie arbeitet gezielt mit den angeschlagenen Stimmbändern und ich verlasse die Gesangsstunde in der Regel fitter, als ich sie begonnen habe.

Bin ich gesund, motiviert und steht im besten Fall auch noch ein musikalisches Projekt vor der Tür, so fördert Susanne meinen Ehrgeiz und treibt mich zu immer größeren Leistungen an. In dieser Situation zeigt sich ihr künstlerischer Anspruch und auch hier beweist sie stets großes gesangspädagogisches Feingefühl.Dank Susannes engagierter, durchdachter und adaptiver Unterrichtsweise stehe ich heute gesanglich an einem Punkt, den ich vor vier Jahren nie für möglich gehalten hätte, und bin sehr zuversichtlich, dass ich unter ihrer Anleitung noch viel mehr aus meiner Stimme herausholen werde. Ich blicke zurück auf zahllose spannende Gesangsstunden, großartige Konzerte und bin immer aufs Neue fasziniert, wie sich mein kleines, musikalisches Hobby mit Susannes Unterstützung entwickelt.

Dafür darf ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Susanne bedanken und kann nur jedem empfehlen, den Unterricht bei ihr einmal selbst auszuprobieren!

Simon Moll, Psychologe

Portrait von Miriam Gebhardt

Zu singen war für mich ein lang gehegter heimlicher Traum, den ich mir erst im Alter von 50 Jahren verwirklicht habe. Die Hürde, mich zu trauen, war hoch, aber mit Susannes Hilfe wurde meine Scheu nach und nach geringer. Jetzt, nach drei Jahren Unterricht, habe ich mal wieder die ersten Stücke ausprobiert und gemerkt, wie viel leichter sie mir heute fallen. Meine Stimme hat jedoch durch ihren methodischen und individuell angepassten Unterricht nicht nur gesanglich profitiert, sondern auch beim Sprechen. Ich muss häufig Interviews geben und Vorträge halten, das strengt mich kaum noch an, selbst wenn der Veranstalter mal wieder kein Mikrofon organisiert hat. Die Hauptsache aber ist: Singen ist für mich die beste Art, von meiner geistigen Arbeit herunter zu kommen, in meinem Körper zu sein und Freude zu haben.

Miriam Gebhardt www.miriamgebhardt.de

Seit 40 Jahren bin ich künstlerisch-sängerisch tätig: Kinderchor, Schulchöre, mit meinem Showchor und dem Barbershop-Quartett. Aber seit ich bei Susanne professionell ausgebildet werde, bin ich an Bereiche meiner Stimme gekommen, die mir völlig neu sind.
Bester Beweis für die Qualität ihrer Arbeit ist die Verbesserung meines Quartetts "MIKS it up" bei den diesjährigen A-cappella-Meisterschaften - wir steigerten uns zum Vorjahr von 253 auf satte 358 Punkte. Die Frage der internationalen Jury, die mich schon eine Weile kennt, war: "WOW, what did you do with your bass singer!!!" (das bin ich). Blumen für Susanne.

Kriemhild Rosenke

Portrait von Carlotta von Stetten ^

Durch Susannes Gesangsunterricht ist das Singen für mich eines der schönsten Dinge in meinem Leben geworden.

Susanne ist nicht nur selber eine großartige Sängerin, sondern versteht es auch noch ihr Wissen gut zu vermitteln. Mit ihrem Witz ihrer Aufmerksamkeit und ihrer Direktheit sind ihre Gesangsstunden immer eine willkommen Abwechslung zum normalen Alltag.

Sie ist sehr konzentriert und ernsthaft, wenn es um Gesangstechnik oder Vorbereitungen für ein Konzert geht. Man spürt ihre Leidenschaft für Gesang in jeder Sekunde, die man mit ihr zusammen ist. Susanne hat immer ein offenes Ohr für alles und hat mich unterstützt und gefördert, wo es nur geht. So zum Beispiel auch bei Jugend musiziert 2014/2015 im Fach Musical, bei dem ich bayernweit den 3. Platz erreichte. Ohne ihre intensive Betreuung wäre dies nicht möglich gewesen.

In den letzten 2 Jahren habe ich bei ihr nicht nur unglaublich viel über Gesangstechnik, sondern auch über Ausdruck und Emotion im Lied gelernt.

Carlotta von Stetten, Schülerin

Portrait von Stan Holoubek Obwohl ich die Technik des Speech-Level-Singing schon kannte, hat mir der Unterricht bei Susanne gänzlich neue Impulse gegeben. Nicht nur im stimmlichen Bereich, sondern vor allem auch bei Interpretation und Haltung.

Stan Holoubek, Programmierer, Sänger

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie sich selbst trotz aller sonstigen Zweifel einfach mal richtig gut leiden können? So oder so ähnlich können Sie sich meinen Gesangsunterricht bei Susanne Langholf vorstellen. Der Abbau der Scheu, das Gefühl des Eins-mit-der-Musik-Seins (und mit sich), das richtige Körperbewusstsein und der passende Schliff für die Stimme - das bedeutet Susannes Arbeit für mich. Summa summarum heißt das: Eine kontinuierliche Steigerung meines gesanglichen Potentials, alle paar Wochen ergänzt durch ein paar Quantensprünge.
Ach ja, und außerdem ist sie herzerfrischend süß, wenn sie kichert!

Tobias Reitz, Schlagersänger, Schlagerautor, www.tobias-reitz.de

Portrait von Jacqueline Vidal Als studierte Pianistin und heute Chorsaengerin - nicht mehr ganz jung - nehme ich seit etwa drei Jahren bei Susanne Langholf Gesangsstunden.
Eine der bestechendsten Erfahrungen in ihrem Unterricht ist, daß durch ihre Methode das Singen immer leichter wird, was normalerweise im Alter eher nicht der Fall ist. Ihrer Professionalität unterliegt außerdem sehr viel Einfühlungsvermögen, das ihr sofort Zugang zum musikalischen Kern des Schülers verschafft.
Sie versprüht in uns Vertrauen in das eigene Können und die noch vorhandenen Möglichkeiten. Die Aufrichtigkeit ihres eigenen Gesangs und die an uns weitergegebene Überzeugung berührt. Ihre Stunden sind witzig und eine helle Freude.

Jacqueline Vidal

Portrait von Maria Würmseer Als ich mit 13 die erste Stunde bei Susanne hatte, begann sie geduldig damit, mir das Lispeln abzugewöhnen - das ist mittlerweile über acht Jahre her. Acht Jahre, in denen wir alle vorstellbaren Hochs und Tiefs durchmachten: Zum Beispiel über das regelmäßige Üben oder die Auswahl der Stücke - bis wir beide zufrieden damit waren!
Jetzt bilden Atemtechnik und Körperarbeit neben der eigentlichen Gesangstechnik eine wunderbare Chance, den Stress des alltäglichen Studiums auszugleichen. Und dann darf ich auch noch regelmäßig mit meiner Lieblingsmusik arbeiten: Musicalsongs!

Maria Würmseer, Studentin der Mathematik und Physik

Portrait von Heide Hoffmann Ich bin Schauspielerin und habe beruflich doch öfter mit Gesang zu tun. Da meine Stimme allerdings eher nach einer Blechdose als nach einem Engel klingt, gingen mir diverse Engagements durch die Lappen. Mit Susannes Hilfe versuche ich jetzt, das zu ändern, und dank ihrer Geduld und Kompetenz bin ich auch zuversichtlich, irgendwann mal zumindest wie eine sehr schöne Blechdose zu klingen. Ich freue mich immer auf die Stunden, es macht viel Spaß und ist effektiv.

Heide Hoffmann, Schauspielerin, www.heidehoffmann.de

Portrait von Jürgen Vischer Auf der Suche nach einem Lehrer, der mir hilft meine Sprechstimme für Vorträge und Verhandlungen sowie meine Lagerfeuer-Gitarren-Begleit-Stimme zu verbessern stolperte ich über Susannes Website.
Fachlich begeistert mich Ihre Fähigkeit, zu hören was fehlt und mit gezielten Übungen gute Fortschritte zu erzielen. Es ist jedoch nicht nur die analytische Fähigkeit welche stimmlich viel bewegt, sondern Ihr ganzheitlicher Ansatz welcher Haltung, Einstellung, Ausdruck mit einbezieht.
Die schönste Bestätigung sind die Rückmeldungen der Menschen welche ich mit meiner Gitarre/Stimme berühre...und deren häufige Frage ob Singen mein Beruf sei - nein, es ist mein Hobby!

Jürgen Vischer, IT-Manager

Portrait von Brigitte Fischbacher "Singen beginnt in den Füßen." Das und vieles mehr habe ich in den inzwischen 4 Jahren Unterricht bei Susanne gelernt. Durch unsere gemeinsame Arbeit konnte ich meine Leistungen für mein großes Hobby, das Singen, erheblich verbessern. Auch steigert die Freude über einen gelungenen Auftritt in der Kirche die Freude am Singen weiter. Mit den in die Stunde eingebauten Atemübungen und der körperlichen Arbeit kann ich auch ein neues und feineres Körpergefühl und -bewusstsein erfahren. Wenn mal etwas einfach nicht klappen will, versteht es Susanne wunderbar, mich immer wieder zu motivieren und zu neuen Leistungen anzuspornen. Bei der Auswahl der Lieder beweist sie das richtige Gespür. Ich erfahre die Arbeit mit Susanne als positive Bereicherung im ganzen Leben!

Brigitte Fischbacher

Portrait von Sabine Döppel Ich bin Jazzsängerin und war vor einigen Jahren auf der Suche nach einer Lehrerin, die mit der Methode des Speech-Level-Singing arbeitet. Da brachte mich der Zufall zu Susanne. Schon nach der ersten Stunde war mir klar, dass der Unterricht von ihr das ist, wonach ich gesucht hatte.

Meine Stimme ist seitdem wesentlich kräftiger geworden, nach einem langen Gig bin ich nicht mehr heiser und mein Tonumfang hat Höhen erreicht , von denen ich vor Jahren nicht zu träumen gewagt hätte.

Durch die neugewonnene Sicherheit bedingt durch die Zuverlässigkeit der Stimme bin ich auch auf der Bühne stimmlich viel experimentierfreudiger geworden.

Der Unterricht bei Susanne ist immer ein Vergnügen und ich gehe jedes Mal vollgepackt mit neuen Inputs nach Hause.

Sabine Döppel www.sabineandfriends.de

Das Gute an deinem Unterricht war/ist, daß ich fast sofort meine psychischen Blockaden verloren habe und mich vertrauensvoll in deine Hände begeben konnte. Mir bereitet das Singen viel Spaß und es hat mich sicherer gemacht. Schauspielerisch hilft es mir insofern, als meine sprachliche und vor allem tonliche Ausdrucksfähigkeit ein größeres Spektrum bekommen hat: Mehr Höhen und Tiefen, mehr Möglichkeiten verschiedenen Figuren mit unterschiedlichen Stimmen Leben einzuhauchen.

Daniela Lukas, Schauspielerin, www.daniela-lukas.de

Portrait von Hannah Brösler

Egal mit welcher Intention man zu Susanne geht: ob man Gesang studieren will oder  sich selbst in den verschiedensten musikalischen Bereichen ausprobieren will, ob man Anregungen braucht, oder jemanden benötigt, der die eigenen Ideen und Wünsche umsetzt, ob man einfach nur ganz viel Spaß an der Musik haben will oder am besten gleich alles zusammen: Susanne hilft einem weiter.
Und zwar nicht nur mit einer Engelsgeduld und Verständnis, sondern mit einer Bestimmtheit, so dass man auch gefordert wird. Ich gehe jede Stunde gerne zu ihr und verbessere mich kontinuierlich.

Nicht nur stimmlich bringt Susanne mich weiter, sondern auch von der Haltung, der Atmung, dem Ausdruck und und und.
Einmal habe ich am Wettbewerb Jugend musiziert in der Disziplin "klassischer Gesang" teilgenommen und bin bis zum bayerischen Landeswettbewerb gekommen, wo ich einen dritten Preis erhielt.
Ich bin sehr froh, nun seit über sieben Jahren bei Susanne Gesangsunterricht zu nehmen und möchte nach meinem Abitur auf jeden Fall etwas mit Musik machen.

Hannah Brössler, 16, Schülerin

Portrait von Barbara und Derek
Eine Gesangsstunde bei Susanne Langholf ist mehr als bloß eine Gesangsstunde: Sie kann anstrengender sein als 40 Bahnen Freistil, entspannender als ein freies Wochenende und inspirierender als eine lange Reise. Susanne vermittelt viel Verständnis für Musik und hat uns den Zugang zum bewegendsten Instrument überhaupt gezeigt: der Stimme.

Barbara Streidl und Derek Singleton, Band: Trisonics www.trisonics.de

Gesangsstudio